WHO THE F IS YILMAZHUMMEL?

YilmazHummel steht wie sonst niemand für Social Media Content, YouTube Know-How und Influencer Marketing Expertise, vor allem aber für Oğuz Yilmaz und Felix Hummel.

Bei uns bekommst du genau das, was du von einem guten Künstler:innen Management erwartest. Ehrliches Feedback, direkte & transparente Kommunikation, nachhaltigen Erfolg. Ein Management, dem du mit Sicherheit vertrauen kannst.

Wir versprechen dir nur die Leistung, die wir dir auch wirklich liefern können und dafür stehen wir mit unseren Namen.

DAS SIND WIR.

Oğuz

OĞUZ YILMAZ

Vor 14 Jahren hat meine Reise auf YouTube angefangen. Y-Titty war mit über1 Milliarde Aufrufen, einem Musikalbum in den Charts, Konzerten und einem ECHO der erfolgreichste deutschsprachige YouTube Kanal. 2015 bin ich hinter die Kamera gewechselt und mit der Gründung meiner eigenen Social Media und Influencer Marketing Agentur fest in meiner neuen Position als Digitalexperte angekommen. Seit Mitte 2017 arbeite ich als Manager von Mirella und kann mit YilmazHummel meine Hilfe mehr Künstler:innen anbieten. Ich fotografiere, lebe vegan und wohne in Köln.

Felix

FELIX HUMMEL

Mit YilmazHummel positioniere ich mich auf der Seite der Künstler:innen. 2012 habe ich den deutschen YouTube Original Channel “Onkel Bernis Welt” produziert und 2013 meinen eigenen YouTube Kanal “CopyCatChannel” gestartet. 3 Jahre später habe ich die Influencer Marketing Agentur BuzzBird gegründet, die heute zu den erfolgreichsten Influencer Marketing Agenturen Deutschlands zählt. Auch heute noch ist Social Media und vor allem YouTube meine große Leidenschaft. Mir ist es wichtig, sowohl privat als auch beruflich dieselben Werte zu vertreten. Ich bin ein unverbesserlicher Optimist, vegan as possible und lebe mit meinen drei Katzen in Berlin.

Jana

JANA STEINLEIN

Nach über 3 Jahren Influencer:innen Marketing auf Brand- und Agenturseite, möchte ich mein Know-How bei YilmazHummel nutzen und ins Künstler:innen Management übersetzen. Social Media ist nicht nur im Marketingkontext enorm wichtig, sondern auch für mich persönlich mit einer großen Leidenschaft verbunden. Dazu kommt der Aspekt der individuellen Betreuung der Künstler:innen sowie der Fokus auf Nachhatigkeit und gesellschaftlich relevante Themen. Meinen persönlichen Idealismus kann ich damit sehr gut vereinen. Ich ernähre mich – wenn möglich – vegan, bin liebevoll frech und aus vollem Herzen Gutmensch. 

Pauline

PAULINE PONGS

Als jüngstes Mitglied bei YilmazHummel bringe ich eine Mischung aus Energie, Leidenschaft und Organisationstalent mit in das Team. Nach einer Interior Design Ausbildung beim schwedischen Möbelriesen hat es mich in die Welt der sozialen Netzewerke verschlagen. Nach mehreren Zwischenstops im Social-Media Management bei Firmen wie foodspring und femtasy habe ich als Projektmanagerin unteranderem für Lea-Sophie Cramer und Lena Gercke gearbeitet. Für mich ist es essenziell die Werte meiner Arbeitgeber:innen vertreten zu können und habe damit bei YilmazHummel meinen Platz gefunden. Ich hab eine Schwäche für Schokolade und bunte Klamotten und wohne umgeben von meinen fast 30 Pflanzen in Berlin.

Isabel Glavasevic - YilmazHummel GbR

ISABEL GLAVASEVIC

Seit knapp 10 Jahren bin ich im Marketing tätig & habe seitdem unterschiedliche Perspektiven der Kommunikationsarbeit kennengelernt. 2015 bin ich bei meiner Arbeit in einer PR-Agentur erstmalig auch beruflich mit Social Media in Berührung gekommen. Seitdem bin ich der Branche treu geblieben & habe in Agenturen, bei einem Lebensmittelkonzern & einem Kosmetikhersteller das Influencer:innen Marketing mitgestaltet. Meine Expertise & mein Wissen möchte ich nun bei YilmazHummel einbringen. Ich freue mich über Themen sprechen zu können, für die ich auch privat brenne. In meiner Arbeit ist es für mich wichtig die Branche nachhaltig und strategisch mitzugestalten. Als Interieur-Liebhaberin gestalte ich gerne mein zu Hause neu. Am Wochenende liebe ich es die neuesten vegetarischen und veganen Food-Spots meiner Wahlheimat Frankfurt zu entdecken.

Man kann Yilmaz nicht ohne Hummel schreiben.

UNSERE PRINZIPIEN

Unser Ziel ist nicht Influencen, sondern Inhalte vermitteln.

Wir glauben, dass es nicht nachhaltig ist, den Fokus ausschließlich auf die Vermarktung von Follower:innen zu legen. Gute Inhalte zu fördern und unseren Künstler:innen zu helfen, ihre Botschaft in die Welt hinaus zu tragen – das ist unser Ziel.

Wir fordern Unternehmen auf, ehrlicher und nachhaltiger zu sein.

Um nachhaltige Veränderungen zu bewirken reicht es nicht aus, die Verantwortung auf die Konsument:innen zu schieben. Wir behalten uns vor, Unternehmen die Zusammenarbeit zu verweigern, wenn diese keine Nachhaltigkeits-Strategie aufweisen können.

Geld verdienen ist notwendig, aber reich werden nie das Ziel.

Es ist legitim und wichtig, mit der eigenen Arbeit Geld zu verdienen. Wir sind aber der Meinung, dass die Maximierung des eigenen Wohlstands niemals das Ziel sein sollte, weder unser eigenes noch das unserer Künstler:innen.

Underpromise, Overdeliver.

Es wäre sicher möglich, die reichweitenstärksten Künstler:innen zu akquirieren, wenn wir ihnen das Blaue vom Himmel versprechen würden, aber das entspricht nicht unserer Philosophie. Wir sind ehrlich und bleiben bei den realistischen Fakten.

Rassismus hat bei uns keinen Platz.

Und wenn wir schon dabei sind: Wir sind auch gegen jegliche Form von Gewalt, Diskriminierung und Hatespeech.

Wir wollen Vorbilder sein.

Wir glauben daran, dass Künstler:innen die Möglichkeit haben, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Deshalb stehen wir mutig, entschlossen und laut für unsere Werte ein.

KONTAKTIERE UNS!

Aktuell haben wir keine Kapazitäten neue Künstler:innen aufzunehmen, aber du kannst uns jederzeit unverbindlich anschreiben, egal zu welchem Thema. Hier findest du einige Fragestellungen und Problematiken, die Künstler:innen immer wieder beschäftigen:

‚Alle fragen, wo ich mich in 10 Jahren sehe, aber wo sehe ich mich eigentlich in einem Jahr?‘

‚Wie positioniere ich mich am besten?‘

‚Ich habe einfach keine Zeit für nichts.‘

‚Ich bin mit meinem Management unzufrieden und benötige Hilfe.‘

‚Ich traue mich nicht, Anfragen abzulehnen.‘

‚Ich will gern mehr Gutes tun, aber weiß nicht wie.‘